Sanibel Island

Die 20 km lange und 5 km breite Insel liegt am Golf von Mexiko und ist über eine mautpflichtige Brücke erreichbar. Die sehr flache Insel weist viele schöne Sandstrände auf. Ein Teil der Insel steht unter Naturschutz. Die Insel ist mit dem Auto und dem Fahrrad gut zu erkunden. Obwohl die Insel recht klein ist, gibt es hier einiges zu entdecken bzw. zu erleben.

Bild von www.villa-kühl.de
Bild von www.villa-kühl.de

Auf Sanibel Island gibt es die größten Muschelvorkommen der USA. Massentourismus und Hochhäuser gibt es hier nicht. Für Unterkünfte sorgen komfortable, gemütliche Ferienhäuser direkt am Strand.

Privates Ferienhaus in Cape Coral für 6 Personen von Privat zu vermieten.

Klima auf Sanibel Island – Florida

Der Anteil an Sonnenstunden ist auf der Insel sehr hoch. Die Winter sind mild und die Sommer heiß. Das angenehmste Klima herrscht im Frühling (bis Ende Mai), wenn es noch nicht so schwül und gewittrig ist.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten
Im Wildlife Park, den J. N. „Ding“ Darling National Wildlife Refuge, kann man viele Tiere beobachten, es gibt Möglichkeiten zum Angeln und natürlich zum baden an einem der wunderschönen Strände am Golf von Mexiko. Der alte Leuchtturm der Insel ist einen Besuch wert. Er ist seit 1884 in Betrieb. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Baileys Matthew Shell Museum, wo man alles über das Thema Muscheln findet. Das Geschichtsmuseumen und die historische Altstadt von Sanibel, wo das Inselleben des 19. Jahrhunderts und Anfang des 20. Jahrhunderts gezeigt wird. Man findet dort erhaltene Gebäude aus der damaligen Zeit.