Reiturlaub in der Heimat von Sonny Crocket

Wer Florida nur aus dem Fernsehen kennt, zum Beispiel aus Miami Vice, der erwartet in erster Linie weiße Strände, weite Sümpfe und jede Menge Sonnenschein.

Das sich in Florida hingegen ein ungeahntes Eldorado für Pferdeliebhaber verbirgt, berichtet eine Reiterin auf www.riding-away.de.

Selbst die Nase voll vom grauen deutschen Winter stimmte sie zu, als ihr Mann im März einfach mal zwei Wochen mit ihr in die Sonne fliegen wollte. Skeptisch wurde sie bei dem Reiseziel: Florida. Gibt es da noch etwas anderes, als Sonne und Strand?

Ja, Pferde. Das ergaben die Recherchen erstaunlicher Weise recht schnell. So gesellten sich in den zwei Wochen zu Sonne und Strand noch die Pferde dazu.

Der erste besuchte Reiterhof lag direkt in Fort Myers am Golf von Mexico. Die „Horse Academy South“ bietet Familien- und Reiturlaub. Eine Stunde Autofahrt von Orlando entfernt wurde dann noch die „Lady Hawk Farm“ entdeckt. Hier galt es die wunderbare Natur und ihre frei lebenden Tiere vom Pferderücken aus zu entdecken.

Diesen und weitere Reiseberichte lesen Sie auf »» www.riding-away.de